Globe Spotting

Themendienst

Reportagen & Analysen

FEMINISMEN/QUEER


Astitva: Pride Month and Perspectives

Queer: Diese Sonderausgabe des Newsletters Swabhimaan befasst sich  mit den verschiedenen gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, in denen sich queere Menschen bewegen. Durch die Teilnahme an einer Pride-Parade in Pune und den Austausch mit Organisationen und queeren Personen aus der Community sollen verschiedene Perspektiven auf die Kämpfe auf sozialer und persönlicher Ebene aufgezeigt werden. Dadurch werden die verschiedenen Szenarien der indischen Queer-Community beleuchtet, in denen es inmitten von Debatten über fehlende Gesetze und Gleichberechtigung einen Funken Hoffnung auf sozialen Wandel, Akzeptanz und Einheit gibt.

In: Swabhimaan, Special Issue, July 2022


Indien: Bindu Ammini, the first woman to enter the Sabarimala temple

Bibin Joseph, 02.01.2023

Feminismen: Der Tempel in Sabarimala ist einer der berühmtesten Tempel im südindischen Kerala, der jährlich von 10 bis 15 Millionen Pilger*innen besucht wird. Frauen im Menstruationsalter wurde jedoch der Tempelbesuch aus religöser Furcht vor Verunreinigung verboten. Trotz einer Entscheidung des Obersten Gerichtshofs 2018, dass der Tempel für alle Pilger geöffnet werden muss, blockierte die hindu-nationalistische Kaderorganisation Rashtriya Swayamsevak Sangh (RSS) weiterhin den Zutritt. Landesweit kam es daraufhin zu Protesten von Frauen. Erst im Januar 2019 gelang es zwei Frauen, in den Tempel zu gelangen. Eine von ihnen, die Dalit-Aktivistin Bindu Ammini, spricht mit Himal Southasian über ihre Erfahrungen, über die Angriffe auf sie und die Untätigkeit von Staat und Polizei.

In: Himal Southasian, January 2, 2023


Writing with Fire - Dokumentarfilm über indische Journalistinnen

Audiobeitrag von Anna Trautwein, 16.12.2022

Feminismen: »Journalismus für sich zu beanspruchen, ist aktiver Widerstand«, sagt die indische Filmemacherin Rintu Thomas. Was das bedeutet, zeigt sie gemeinsam mit Sushmit Ghosh in dem Dokumentarfilm »Writing with fire«. Darin begleiten die beiden Filmemacher*innen drei Journalistinnen und ihr Team und zeigen, wie sie die ausschließlich von Dalit-Frauen geführte Zeitung Khabar Lahariya in eine extrem erfolgreiche crossmediale Plattform verwandeln, die sich radikal gegen Machtverhältnisse und Gewalt auf allen gesellschaftlichen Ebenen zur Wehr setzt.

Podcast und Script über den Dokumentarfilm von Rintu Thomas und Sushmit Gosh, auf: südnordfunk - iz3w on air


Sri Lanka: Mehr Probleme im Namen der Stabilität verursacht

Feministisches Kollektiv für wirtschaftliche Gerechtigkeit, September 2022

Gender Watch: Das Feministische Kollektiv gibt einen informativen Überblick darüber, welche verheerenden Auswirkungen die dramatische Wirtschaftskrise Sri Lankas in Kombination mit anhaltender staatlicher Repression gegen die Demokratie-Bewegung und den wirtschaftspolitischen Empfehlungen des Internationalen Währungsfonds hat, besonders auf die Lebenssituation von Frauen und ihre unbezahlte und bezahlte Arbeit. Link


Interview mit Swati Kamble zu Dalit-Feminismus

März 2022

Feminismen: Swati Kamble versteht sich als Dalit-Aktivistin und intersektionale Feministin. In diesem Interview mit Christa Wichterich über Dalit Feminismus lehnt sie ein Konzept von Feminismus für Dalits ab, welches durch Feministinnen der oberen Kasten geprägt ist.

Speak Up! Audio englisch: Link


Warum Kamla Bhasins kraftvoller Feminismus auch heute noch aktuell ist

Mantasha Ansari, März 2022

Feminismen: Kamla Bhasin, die international bekannte indische Feministin, setzte sich zeitlebens ein für Frauenrechte in Südasien. Ihre Ausstrahlungskraft reichte weit darüber hinaus und bereicherte die Frauenbewegung weltweit. Sie starb im September 2021. Die junge indische Politologin Mantasha Ansari zeigt in beeindruckender Weise auf, warum Kamla Bhasins Kampf für Gleichstellung, Freiheit und die gleichberechtigte Beteiligung von Frauen an politischer Macht auch heute noch relevant ist.

Speak Up! Deutsche Übersetzung: Link


Interview mit Srilatha Batliwala zu Feminismen in Südasien

Januar 2022

Feminismen: Srilatha Batliwala berichtet im Gespräch mit Christa Wichterich über ihr Verständnis von Feminismus, das Besondere an südasiatischen Feminismen, warum sie den Begriff Gender selten benutzt, und davon, dass jungen Feminist:innen jenseits von Empowerment eine Veränderung gesellschaftlicher Strukturen zum Ziel haben.

Speak Up! Video englisch: Link


Interview mit Kalpana Sharma zu Gewalt gegen Frauen

Dezember 2021

Feminismen: Kalpana Sharma ist eine der bekanntesten unabhängigen Journalistinnen in Indien. Gewalt gegen Frauen in den unterschiedlichsten Formen war ein Schwerpunkt ihrer Berichterstattung in den Medien und das Thema ihres Buches „The Silence and the Storm“.

Speak Up! Video englisch: Link